Die GFK-Gespräche

Die GFK-Gespräche sind kostenfreie, 1,5-stündige Telefonkonferenzen in denen jede/r Teilnehmende Fragen einbringen kann, die sie/ihn in dem jeweiligen Bereich beschäftigen. Wir untersuchen dann gemeinsam, wie die Prinzipien der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) für die jeweilige Fragestellung genutzt werden können. Dabei stelle ich nicht nur meine eigene Erfahrung zur Verfügung, sondern wir nutzen auch die Erfahrung anderer Teilnehmer/innen.

 

Teilnehmer/innen ohne und mit sehr viel Erfahrung mit der GFK sind gleichermaßen willkommen!


Derzeit laufen GFK-Gespräche zu fünf Themenbereichen:

  • "Bedürfnisorientiert Eltern sein"          Mehr Infos hier
    Immer am 6. Tag eines jeden Monats. Be
    ginn zwischen 18 und 20:30 Uhr
    (genaue Uhrzeit wird eine Woche vorher festgelegt - siehe hier).
    Hier geht es darum, wie Eltern den Herausforderungen, die das Zusammenleben mit Kindern mit sich bringen, auf möglichst gewaltfreie Art bewältigen können. Einwahldaten hier
  • "Bedürfnisorientiert in der Partnerschaft"          Mehr Infos hier
    Immer am 11. Tag eines jeden Monats. Beginn zwischen 18 und 20:30 Uhr
    (genaue Uhrzeit wird eine Woche vorher festgelegt - siehe hier).
    Hier geht es darum, wie wir die Herausforderungen, vor die uns unser Partner, bzw. unsere Partnerin stellt, auf eine möglichst nicht-verletzende Weise lösen können. Einwahldaten hier
  • "Bedürfnisorientiert im Beruf"          Mehr Infos hier
    Immer am 16. Tag eines jeden Monats. Beginn zwischen 18 und 20:30 Uhr
    (genaue Uhrzeit wird eine Woche vorher festgelegt - siehe hier).
    Hier geht es um den Bereich der persönlichen Entfaltung/Entwicklung und um das Heilen unserer alten emotionalen Verletzungen (="Schattenarbeit"). Beides ist untrennbar eingebunden im Sozialen und dessen Wandel.
    Was müssen wir dabei beachten, wie können die Prinzipien der GFK uns helfen und was gibt es für andere Formen der Unterstützung in diesem Bereich? Einwahldaten hier
  • "Bedürfnisorientiert bei Angst und Gewalt"          Mehr Infos hier
    Immer am 21. Tag eines jeden Monats. Beginn zwischen 18 und 20:30 Uhr
    (genaue Uhrzeit wird eine Woche vorher festgelegt - siehe hier).
    Hier geht es um die Frage, wie wir den konkreten Formen der Gewalt in uns und von anderen, auf eine gewaltfreie Art begegnen können. Wie wir es also vermeiden können, einerseits gegen die Gewalt zu kämpfen (was bedeutet, Gewalt mit Gewalt zu beantworten und diese zu verstärken) und andererseits, uns der Gewalt zu fügen (was Gewalt gegen uns selbst, bzw. die von der Gewalt betroffenen bedeuten würde). Einwahldaten hier
  • "Bedürfnisorientiert in alltäglichen Herausforderungen"          Mehr Infos hier
    Immer am 26. Tag eines jeden Monats. Beginn zwischen 18 und 20:30 Uhr
    (genaue Uhrzeit wird eine Woche vorher festgelegt - siehe hier).
    Hier geht es um die Herausforderungen, denen wir im Alltag immer wieder begegnen. Wie können uns die Prinzipien der GFK hier unterstützen? Einwahldaten hier

Wie laufen die Gespräche ab?

Die GFK-Gespräche sind nicht zur empathische Unterstützung gedacht. Gleichzeitig ist eine mitfühlende, verständnisvolle Umgangsweise dort natürlich selbstverständlich.

In den Gesprächen geht es allerdings auch nicht um theoretische Gespräche über hypothetische Situationen, sondern um die praktische Anwendung von Prinzien der Gewaltfreiheit (d.h. des nicht-Verletzens) auf reale Situationen.

Zu Beginn der Telefonkonferenzen, sammeln wir konkrete Fragestellungen zu konkreten Situationen, die allgemeine Relevanz haben. Dann wählen wir gemeinsam die Fragestellung, der wir uns (zuerst) zuwenden und erforschen sie gemeinsam anhand der entsprechenden konkreten Situation. In dieser Erforschung versuchen wir GFK-Prinzipien zu finden, die in solchen und ähnlichen Situationen unterstützen können.

 

Die Aufzeichnungen:

Alle GFK-Gespräche werden aufgezeichnet und hier zur Verfügung gestellt, damit sie nachgehört werden können. Die Aufzeichnung liegt mir sehr am Herzen, damit einerseits die Teilnehmenden die GFK-Gespräche auch mehrfach anhören können (das war für mich persönlich immer sehr wertvoll) und damit andererseits auch Menschen, die zu den Terminen nicht kommen konnten, die GFK-Gespräche nachhören können (auch das war für mich oft hilfreich).
Falls Dir die Aufzeichnung unangenehm ist, kannst Du Dich in der Telefonkonferenz mit einem anderen Namen melden - ich hoffe das ist eine Lösung für Dich.

 

Bitte bedenke auch: Meiner Erfahrung nach sind wir nicht alleine mit unseren Herausforderungen, auch wenn uns das oft so erscheinen kann. JEDER Mensch hat Herausfoderungen, die sich ähneln. Wir müssen uns ihrer nicht schämen. Je mehr wir das erfahren, desto mehr fühlen wir uns mit anderen verbunden...

 

 

Wie ich dazu kam...

Seit langem haben mich Miki Kashtan's Telefonkonferenzen, die sie kostenfrei zu verschiedenen Themen anbietet, persönlich sehr bereichert. Diese Telefonkonferenzen haben mir immer wieder geholfen, mich mit meiner Sehnsucht nach einer freundlicheren und rücksichtsvolleren Welt zu verbinden. Zudem haben sie mich immer wieder ermutigt und dazu inspiriert, neue Wege zu finden, die Absicht der GFK, im Alltag umzusetzen, d.h. zunehmend gewaltfreiere, nicht-verletzendere Wege zu finden, mir selbst und anderen zu begegnen. Auch heute nehme ich immer noch gerne teil und höre auch immer wieder mal alte Aufzeichnungen.

 

Diese Telefonkonferenzen haben mich also selbst sehr bereichert - und weil es bisher nicht derartiges auf Deutsch gibt, möchte ich dieses Format selbst jetzt für den deutschsprachigen Raum anbieten. Dabei möchte ich über die Bereiche sprechen, in denen ich persönlich viel Erfahrung habe und mit denen ich mich seit vielen Jahren beschäftige - und in denen ich andere immer wieder unterstützen kann.